Aktuelles aus der Region
aktualisiert: 17. 5. 2021 (alle Angaben ohne Gewähr)

Weitere Veranstaltungen unter "Termine"

17. Mai - 23. Mai 2021
Geschwindigkeitsmessplan
Montag, 17. 05., Dissen a.T.W
Dienstag, 18. 05., Bad Laer
Mittwoch, 19. 05., Bersenbrück
Donnerstag, 20. 05., Eggermühlen
Freitag, 21. 05., Hagen
Samstag, 22. 05., Nortrup
Sonntag, 23. 05., Glandorf
Hinweis: Es kann jederzeit auch an anderen Orten die Geschwindigkeit gemessen werden.
Quelle: Landkreis Osnabrück


Bürgertelefon Corona des Landkreises Osnabrück
Das Bürgertelefon Corona (0541/501-1111) ist montags und dienstags von 9-16 Uhr, mittwochs bis freitags von 9-14 Uhr und samstags und sonntags von 9-13 Uhr besetzt.
Der Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück ist zudem per E-Mail erreichbar: abstrich@Lkos.de.

Quelle: Landkreis Osnabrück


3. Mai bis 25. Juni 2021
Bahnübergang im Bereich der Heidestraße voll gesperrt
Wegen der Verlegung von Streckenkabeln muss der Bahnübergang im Bereich der Heidestraße im Stadtteil Oldendorf in der Zeit von Montag, 3. Mai, bis Freitag, 25. Juni, voll gesperrt werden.
Wie das Ordnungsamt der Stadt Melle weiter mitteilt, führt eine Umleitung im genannten Zeitraum in beide Richtungen über den Ochsenweg und über die Oldendorfer Straße. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.
Quelle: Stadt Melle


12. bis 18. Mai 2021
Bahnübergang in Westerhausen voll gesperrt
Aufgrund von Bauarbeiten muss der Bahnübergang im Bereich der Westerhausener Straße in Westerhausen in der Zeit von Mittwoch, 12. Mai, bis Dienstag, 18. Mai, voll gesperrt werden. Wie das Ordnungsamt der Stadt Melle weiter mitteilt, ist von der Vollsperrung auch der nahe gelegene Einmündungsbereich der Eisenbahnstraße betroffen.
Eine Umleitung führt im genannten Zeitraum in beide Richtungen über die Osnabrücker Straße, die Oldendorfer Straße, die Westumgehung und die Gesmolder Straße. Dem Öffentlichen Personennahverkehr ist es während der Baumaßnahme nicht möglich, die Bushaltestelle "Sparkasse" anzusteuern. Die Umleitung für den Busverkehr erfolgt ab der Haltestelle "Schule" über den Ochsenweg und die Straße "Am Wulberg".
Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.
Quelle: Stadt Melle


17. Mai bis 30. Juni 2021
Vollsperrung in Bakum: Trinkwasserleitung wird verlegt
Da in diesem Bereich eine Trinkwasserleitung verlegt werden soll, muss die Bergstraße in Bakum zwischen den Häusern Nummer 56 bis 90 in der Zeit von Montag, 17. Mai, bis Mittwoch, 30. Juni, voll gesperrt werden.
Das gibt das Ordnungsamt der Stadt Melle bekannt. Eine Umleitung führt im genannten Zeitraum in beide Richtungen über die Straße "Brinksel", die Bakumer Straße und die Straße "Zur Waldbühne". Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.
Quelle: Stadt Melle


19. Mai 2021
Geschäftsmodell-Check der WIGOS für Unternehmen
Viele Faktoren entscheiden darüber, ob das Geschäftsmodell eines Unternehmens zukunftsfähig ist. Was gestern noch erste Wahl war, kann heute schon ein Auslaufmodell sein und morgen unter Umständen das Ende des Betriebs bedeuten. Beim kostenfreien Geschäftsmodell-Check am Mittwoch, 19. Mai, bietet die Wirtschaftsförderung des Landkreises Osnabrück, WIGOS, gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen kleinen und mittleren Betrieben aus dem östlichen Osnabrücker Land online die Möglichkeit, die eigene Zukunftsfähigkeit kritisch zu beleuchten.
Viele Faktoren entscheiden darüber, ob das Geschäftsmodell eines Unternehmens zukunftsfähig ist. Was gestern noch erste Wahl war, kann heute schon ein Auslaufmodell sein und morgen unter Umständen das Ende des Betriebs bedeuten. Beim kostenfreien Geschäftsmodell-Check am Mittwoch, 19. Mai, bietet die Wirtschaftsförderung des Landkreises Osnabrück, WIGOS, gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen kleinen und mittleren Betrieben aus dem östlichen Osnabrücker Land online die Möglichkeit, die eigene Zukunftsfähigkeit kritisch zu beleuchten.
Der Check findet als jeweils einstündiges Online-Videoeinzelgespräch zwischen 9.30 und 17 Uhr statt. Alle Inhalte werden absolut vertraulich behandelt. Die Unternehmen können das eigene Geschäftsmodell auf wichtige Parameter überprüfen lassen und erhalten im Anschluss eine aussagekräftige Auswertung. Der Check kann auf Wunsch Auftakt zu einem weiterführenden Workshop sein, der Lösungsansätze entwickelt. Anmeldung bei der WIGOS unter der Rufnummer 0541 501 2468 oder per E-Mail an schulenberg@wigos.de.
Quelle: Landkreis Osnabrück


21. Mai 2021
AWIGO-Schadstoffmobil kommt nach Melle-Oldendorf
Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau richtig. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet allen Privathaushalten am Freitag, den 21. 5. 2021, am Grönegausee, Parkplatz Turnhalle der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr den kostenlosen Entsorgungsservice an. Aufgrund der Corona-Pandemie sollten die Anliefernden vor Ort bitte unbedingt die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zum Infektionsschutz beachten.
Folgendes kann in haushaltsüblichen Mengen zum Schadstoffmobil gebracht werden: Abbeizmittel, Batterien und Bleiakkus, Energiesparlampen, FCKW-haltige Stoffe, Feuerlöscher, Foto- und Hobbychemikalien, Frostschutzmittel, Holzschutzmittel, Lack- und Farbeimer aus Kunststoff oder Metall, Laugen, Leuchtstoffröhren, Pestizide, Pflanzenschutzmittel, Ölfarben, Quecksilber, Rostumwandler, Salmiak, Säuren, Schädlingsbekämpfungsmittel, Spiritus sowie Spraydosen.
Völlig ausgehärtete Farbreste und ausgetrocknete Pinsel können über die Restmülltonne entsorgt werden, da die schadstoffhaltigen Lösemittel in den Farben bereits verdunstet sind. Aufgrund der Rücknahmepflicht für den Handel bei Altöl kann dieses nicht bei dem Schadstoffmobil entgegengenommen werden.
Wer größere Mengen von Sonderabfällen abgeben möchte, möge bitte seine Anlieferung im Service Center der AWIGO unter der Telefonnummer (05401) 365555 anmelden.
Schutzvorkehrungen beachten! Die AWIGO bittet darum, vor Ort unbedingt auf die Einhaltung der bekannten Abstands- und Hygieneregeln zu achten. Kontakte zu anderen Personen sollten vermieden, Masken getragen und ein Sicherheitsabstand von 1,50 Metern zwingend eingehalten werden.
Die AWIGO bittet um Rücksicht und Verständnis. Rückfragen beantwortet das AWIGO-Service Center unter (05401) 365555. Gesprächszeiten: montags bis freitags von 07.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 08.30 bis 12.00 Uhr.
Quelle: AWIGO